« News Übersicht

Feb 28 2011


Die Deutsche Telekom plant 2011 den VDSL-Ausbau auch auf dem Land zu intensivieren. Immer mehr Regionen sollen so an das leistungsfähige Glasfasernetz angeschlossen werden. Die Gemeinde Groß Lindow zählt zu den ersten.

VDSL für Groß Lindow

Groß Lindow liegt im Südosten von Brandenburg im Amt Brieskow Finkenheerd (Landkreis Oder Spree). Bis 2012 sollen dort gut 1000 Haushalte Turbo-Internet via VDSL nutzen können. Das bedeutet Internetflatrates mit bis zu 50 MBit/s. Die Gemeinde zählt bundesweit zu den ersten VDSL-Ausbauregionen im ländlichen Bereich. Ende Januar berichteten wir von einem ähnlichen Projekt in Rheinland Pfalz. Insgesamt werden in nächster Zeit sechs aktive Schaltverteiler installiert und sieben Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

VDSL Ausbau in Kooperation

Der Ausbau des Highspeed-Internetnetzes ist kostspielig. In Gebieten mit geringer Einwohnerdichte, liegen das Investitionsvolumen meist weit über dem vertretbaren Rahmen, im Verhältnis zu den erwarteten Einnahmen. Der Netzausbau erfolgt daher meist in Kooperationen zwischen dem Telekom-Konzern und den lokalen Kommunen. 2008 sind auf diese Weise, laut Aussage der Telekom, so immerhin 330 Tsd. neue Breitbandanschlüsse geschaffen worden. Ulrich Adams, Breitband-Beauftragter des Vorstandes der Telekom Deutschland sieht diesen Mittelweg als zukunftsweisendes Modell: „Wir wollen, möglichst vielen Menschen einen Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internet ermöglichen“. Groß Lindow sei daher „ein Meilenstein auf diesem Weg“. Auch Amtsdirektor Danny Busse begrüßt die Investition in die Kommunikations-Infrastuktur. Breitbandinternet ist für die Bürger und insbesondere für Gewerbetreibende auch im ländlichen Raum ein relevanter Standortfaktor.

Technologiemix

Doch nicht überall kann schnelles Internet auf Basis von Glasfaserleitungen ausgebaut werden. Dort wo der Ausbau zu teuer ist, kommen verstärkt Funk- und oder Richtfunklösungen zum Einsatz. Der Mix von verschiedenen Technologien ist also künftig der Schlüssel zum Erfolg. Insbesondere HSPA und das neue LTE spielen eine entscheidende Rolle für den flächendeckende Breitbandangebote im gesamten Bundesgebiet. LTE soll step by step in den nächsten Monaten die letzten Lücken schließen. Das Mobilfunknetz der 4. Generation bietet Highspeedinternet mit bis zu 50 MBit/s per Funk. Ab April plant die Telekom den Verkaufstart der LTE-Tarife „Call & Surf via Funk“.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen
» Anwendungen für VDSL-Zugänge



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: ,
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



61 − = 60






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de