« News Übersicht

Jul 12 2011


Der Glasfaserausbau in der Gemeinde Henningsdorf bei Berlin ist abgeschlossen. Im November 2010 hatte die Deutsche Telekom hier begonnen ein Pilotnetz für die neue FTTH-Technologie auszubauen. Nun sind der Norden und die Mitte des Ortes mit dem schnellen Internet versorgt.

130 Kilometer Glasfaser wurden verlegt

Insgesamt rund 5.800 Haushalte und 550 Gebäude wurden an das Glasfasernetz angeschlossen und können zukünftig mit einer Übertragungsrate von bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Henningsdorf war eines der ersten Pilotprojekte der Telekom beim Glasfaserausbau. Im Novemer 2010 hatten hier die Arbeiten für das Highspeed-Netz begonnen. Seitdem hat sich einiges getan. Rund 130 Kilometer Glasfaserkabel mussten verlegt und 16 neue Netzverteiler errichtet werden um die Haushalte zu versorgen. Die Kosten für dieses Unterfangen hat die Telekom getragen.

Fibre to the Home

Das Glasfasernetz in Henningsdorf wurde nach dem sogenannten Fibre to the Home Standard errichtet. Das heißt, es wurde nicht wie bisher üblich auf den letzten Metern mit Kupferkabeln gearbeitet, sondern das Fiberkabel wurde direkt bis in die Wohnung gelegt. Der Vorteil: Bei diesem Verfahren kommt es zu keinen Signalverlusten mehr und die Übertragungsgeschwindigkeit steigt entsprechend.

Telekom errichtet Glasfasernetz in neun weiteren Städten

Derzeit arbeitet die Telekom in neun weiteren Städten in der Bundesrepublik am Ausbau einer solchen Infrastruktur für Glasfaser-Internet. Dazu gehören Braunschweig, Brühl, Hannover, Neu-Isenburg, Kornwestheim, Mettmann, Offenburg, Potsdam und Rastatt. „Das Pilotprojekt in Hennigsdorf hat uns wichtige Erkenntnisse für den weiteren Glasfaser-Ausbau in Deutschland geliefert“, sagt Dr. Rüdiger Caspari, Leiter der Niederlassung Netzproduktion der Telekom Deutschland GmbH. Innerhalb der nächsten zwei Jahre will der Provider etwa zehn Prozent der Haushalte mit so einem Glasfaseranschluss versorgen. Mit dem Pilotnetz in Henningsdorf kann jetzt erst einmal der praktische Betrieb unter realen Bedingungen getestet werden. Allerdings können erst ab Frühjahr 2012 ausgwählte Henningsdorfer Haushalte den Glasfaseranschluss erproben.

Weiterführendes

» Glasfaser-Verfügbarkeit und Ausbau

Quelle: Deutsche Telekom


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



− 5 = 3






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de