« News Übersicht

Dez 22 2015


Bei der durchschnittlichen DSL-Bandbreite in privaten Haushalten bekleckert sich Deutschland im europäischen Vergleich derzeit noch nicht mit Ruhm – bei den Unternehmen sieht es allerdings nicht viel besser aus. Zwar sind wir hierzulande nicht das Schlusslicht, wie eine Erhebung des Statistischen Bundesamts Wiesbaden zeigt, es gibt jedoch noch jede Menge Luft nach oben. Das Breitbandinternet in deutschen Firmen bietet lediglich Mittelmaß.

Die Hintergründe zum DSL-Vergleich bei Unternehmen

Die Erhebung wurde von Destatis (Statistisches Bundesamt Wiesbaden) durchgeführt. Berücksichtigt wurden Firmen in Europa, die 10 Mitarbeiter oder mehr beschäftigen. Als Grundlage zur Forschung wurde eine DSL-Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s genommen. Festgehalten wurde der Durchschnitt aller 28 EU-Mitgliedsstaaten.

Deutschland nur Mittelmaß

Bei der Studie kam heraus, dass Deutschland lediglich bei jedem dritten Unternehmen (31 Prozent) die vorausgesetzte Geschwindigkeit erfüllen kann. Spitzenreiter ist hier eindeutig Dänemark, denn dort verfügen deutlich über die Hälfte der Konzerne (56 Prozent) eine Anbindung von mindestens 30 Mbit/s. Als Schlusslicht muss man Zypern betrachten, nur sieben Prozent der Firmen erreichen in diesem Land eine vertretbare Bandbreite.

Schweden, Litauen und die Niederlande dicht beieinander

Auf Rang zwei mit 52 Prozent positioniert sich Schweden nur knapp hinter Dänemark. Den dritten Platz teilen sich Litauen und die Niederlande mit je 49 Prozent. Danach kommt ein riesiges Loch beim Abstand zu den weiteren Plätzen. So kann die Tschechische Republik die 31 Prozent Deutschlands nicht im Ansatz mitgehen und muss sich mit 19 Prozent begnügen. Die Unternehmen in Griechenland (15 Prozent) und Italien (14 Prozent) versorgen ihre Mitarbeiter nur spärlich mit ausreichender DSL-Geschwindigkeit.

Leichter Aufwärtstrend erkennbar

Sehr ermutigend sehen diese Zahlen nicht gerade aus, vor allem wenn man bedenkt, dass das Internet in der Industrie heutzutage einen recht hohen Stellenwert hat. Dennoch offenbart die Statistik eine leichte Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr. Der europäische Schnitt stieg gegenüber der Erhebung von 2014 um sechs Prozent an. Aktuell liefern 29 Prozent der Firmen aller EU-Staaten eine Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s.

Weiterführendes

» VDSL für Unternehmen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



46 − 37 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de