« News Übersicht

Jul 23 2012


Neben dem direkten Glasfaser-Ausbau (FTTH), baut die Deutsche Telekom seit Mitte 2012 auch das VDSL-Netz weiter aus. Vorrangig diesmal in ländlichen Regionen außerhalb der Großstädte. Erschlossene Haushalte können sich dann über turboschnelles Internet mit maximal 50 MBit/s freuen und können damit sogar das Digitalfernsehen der Telekom in HD empfangen. Neben ersten konkreten Erfolgsmeldungen, wurden in den vergangenen Wochen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein auch neue Ausbaupläne vorgelegt, wonach in naher Zukunft das Breitbandnetz erweitert wird.

Niedersachsen

In Niedersachsen verkündete die Telekom erstmals Anfang Mai diesen Jahres wieder Erfolge beim Ausbau neuer Regionen und Ortschaften mit schnellem VDSL. Den Anfang machte das Örtchen Hanstedt (Nordheide) im Landkreis Harburg. Seither können Hanstedter (im Ortsteil Schierhorn) die superschnellen VDSL-Datentarife mit bis zu 50 MBit erhalten. Bürgermeister Schirhorn begrüßte die Investition des Konzernes und bedankte sich öffentlich mit den Worten „Wir freuen uns, dass die Telekom jetzt auch das Hochgeschwindigkeits-Internet VDSL bei uns bereitstellt. Das ist ein wichtiger Standortfaktor für unsere Bürger und für die lokale Wirtschaft“. Neben Hanstedt folgten seither noch zahlreiche andere Orte, die wir im Folgenden kurz nennen möchten. VDSL ist in weiten Teilen ab sofort auch verfügbar in: Quarnbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde), Bokensdorf und Tiddische im Landkreis Gifhorn und Lunestedt im Landkreis Cuxhaven.

 

Des Weiteren schloss die Telekom seit April zahlreiche Kooperationen mit Gemeinden zum VDSL-Ausbau in Niedersachsen ab. Dort sollen, je nach dem, bis Ende dieses oder nächsten Jahres die schnellen Glasfaser-Anschlüsse verfügbar sein. Konkret bedeutet das Internetzugänge mit bis zu 50 MBit Downloadrate und Zugriff auch auf das TV-Angebot der Telekom (Entertain). Zum Beispiel Geeste im Landkreis Emsland: Dort werden den Plänen nach noch bis zum Ende des Jahres gut 220 Kundenhaushalte ans Netz genommen. Im Besonderen wurden das Gewerbegebiet Geeste-Dalum an der BAB A31 genannt, sowie Bauregionen von Geeste südlich der L67. Vom VDSL-Ausbau profitieren in naher Zukunft auch die Orte:

 

  • Emden (Stadteil Wolthusen), wo bis zum 4.Quartal rund 180 Kundenhaushalte erschlossen werden sollen.
  • Gemeinde Rhauderfehn im Landkreis Leer – 300 Kunden bis Q2 2013 (insbesondere die Ortsteile Collinghorst und Schatteburg)
  • Achim (Neubaugebiet „Am Stadtwlad) – 190 Haushalte bis Q3 2013
  • Heede (Landkreis Emsland) – 220 Kundenhaushalte bis Q3 2013
  • Lüneburg: 2. Bauabschnitt des Hanseviertels – 500 Haushalte bis Q1 2013
Schleswig-Holstein

Auch im Bundesland Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche neue Regionen zu vermelden. Ab sofort ist VDSL verfügbar in weiten Teilen von: Seeth im Kreis Nordfriesland, Rohlsdorf im Kreis Segeberg, Quickbornd (Stadtteil Bilsen) im Kreis Pinneberg, Silberstedt sowie Bollingstedt(Kreis Schleswig-Flensburg), im Ortsteil Meggerdorf der Gemeinde Christiansholm, Kisdorf im Kreis Segeberg, sowie in den Ortsteilen Collinghorst und Schattenburg der Gemeinde Rhauderfehn.

 

Des weiteren wurden Kooperationen für einen Ausbau in Quarbeck (Kreis Redensburg-Eckernförte ~ 130 Haushalte in Q2 2013) sowie für Amt Süderbrarup. Für letztgenannte Region, die 16 Gemeinden umfasst, plant die Telekom bis zum 2. Quartal 2013 den VDSL-Ausbau abzuschließen und so 2300 Haushalte mit VDSL-Internet versorgen zu können. Die 16 Gemeinden sind im Einzelnen: „Brebel, Loit, Nottfeld, Steinfeld (Schmedeland), Mohrkirch, Norderbrarup, Scheggerott, Wagersrott, Rügge, Saustrup, Dollrottfeld, Ekenis, Kiesby, Böel, Boren und Ulsnis.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen
» Alternativen zu VDSL-Breitbandinternet

Quellen und Bild: Telekom Presse


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



6 + 3 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de