An dieser Stelle präsentiert Ihnen die Redaktion von vdsl-tarifvergleich.de regelmäßig die neusten Router für VDSL-Breitbandzugänge. Erfahren Sie, welche Modelle schon Vectoring-fähig sind und lesen mehr zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Geräte.


High-End pur – bei diesem Router gibt es keine Kompromisse. Wenn Sie über einen VDSL-Vectoring-Anschluss verfügen und von zukünftigen Bandbreiten-Upgrades profitieren wollen, ist der Archer VR2800v eine gute Wahl. Eine maximale VDSL-Geschwindigkeit von bis zu 350 Mbit/s wird über das Super-Vectoring-Verfahren (VDSL2 Profil 35b) unterstützt. Das heimische Drahtlosnetzwerk wartet ebenfalls mit einem hohen Tempo auf. Nicht nur Dual-Band-WLAN, sondern auch Wave 2 findet sich unter den unterstützten Standards wieder. Somit ist auch ein hoher Entertainment-Genuss, wie beispielsweise 4K-Streaming, problemlos möglich. mehr zum Gerät […]

-------------------------------------------------------------

Super-Vectoring ist die Zukunft des VDSL-Internetzugangs und für eben jene Technologie ist der Router AVM Fritz!Box 7590 gewappnet. Bis zu 300 Mbit/s über das Kupferkabel, das ist die dreifache Geschwindigkeit, die Telekom-Kunden Anfang 2018 noch erreichen konnten. Mitte 2017 wurde dieses Netzwerkgerät vorgestellt, das auch aufgrund seiner modernen Schnittstellen am Puls der Zeit ist. Bis zu 2,533 Gbit/s im WLAN-Netzwerk und USB 3.0 für den Anschluss externer Endgeräte lassen aufhorchen. Die integrierte Telefonanlage lässt auch kaum Wünsche offen und bietet bis zu sechs Schnurlostelefonen ein Zuhause. mehr zum Gerät […]

-------------------------------------------------------------



Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz