« Hardware-Übersicht

Jun 12 2017


Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung des Telekom Speedport W 922V, wird seit April 2017 der Nachfolger Speedport W 925V angeboten. Dabei hat der Netzbetreiber vor allem auf eine hohe WLAN-Bandbreite und eine unkomplizierte Smartphone-Einbindung geachtet. Ansonsten ähneln sich viele der Funktionen, was man beim Design jedoch nicht behaupten kann. Der W 925V wirkt moderner und weniger verspielt. Vorbildlich: Die Telekom achtet bei seinem WLAN-Router besonders auf die Umwelt. Das fängt bei der Herstellung an und geht bei einem besonderen Energiesparmodus weiter. VDSL wird selbstredend auch bei diesem Modell inklusive Vectoring unterstützt.

 

Eigenschaften und Features des VDSL-Router W 925V
Hersteller und GerätebezeichnungSpeedport W 925V von Huawei
unsterstützte BreitbandstandardsADSL, ADSL+, VDSL2, VDSL-Vectoring
VDSL-Datenrate bis zu 100 MBit (also auch für Vectoring geeignet)
direkter Support von Glasfaser-Internet (FTTH)nein - Routerbetrieb MIT Glasfaser- oder Kabelrouter möglich
Kompatibel zu Annex Jja
Netzwerk-Eigenschaften (LAN & WLAN)
WLAN-Standards802.11 b, g, n und ac
Maximale Bruttodatenrate mit WLAN2.100 MBit/s
Unterstützte WLAN-Bänder2,4 und 5 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarja
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWPA, WPA2
Gigabit LANja
Anzahl der LAN-Anschlüsse4 x 1 Gbit
Telefonie: Eigenschaften und Funktionen
Telefonanlage integriertja
Betrieb per Festnetz und Internet (VOIP)nur IP-Telefonie
DECT-Basisja, bis zu 5 Telefone
Anschluss für analoge Telefoneja
Anschluss für ISDNja, ein S0-Port
HD-Telefonie möglichja, je nach Telefon
sonstiges
IPv6 Supportja
NAS-Fähigja
Leistungsaufnahme ca.unbekannt
Stromsparmodus für WLAN (WLAN-Eco)ja
als Mediaserver einsetzbarja, DLNA, UPnP AV
geeignet für IPTVunbekannt
USB-Anschlüsse auf Rückseiteja
Abmessung und Gewicht280 x 170 x 85 (BxTxH) bei 700 Gramm
weiteres Informationsmaterial
Datenblatt zum Download (PDF)-
Handbuch zum Download (PDF)hier Handbuch downloaden
erhältlich bei» Deutsche Telekom in Verbindung mit den MagentaZuhause Tarifen

Mit dem Speedport W 925V verspricht der Bonner Netzbetreiber „superschnelles Surfen und Telefonie“ (Tarifübersicht). Abermals wird der direkte Internetanschluss via VDSL im Vectoring-Verfahren unterstützt, was bis zu 100 Mbit/s im Download und 40 Mbit/s im Upload bedeutet. Hinsichtlich eines integrierten Glasfaser-Modems, enttäuscht die Telekom, wer auf FTTH zurückgreifen möchte, muss ein externes Modem bemühen. Insgesamt gesehen, sind die Neuerungen des W 925V zwar überschaubar, aber sie berücksichtigen wichtige Gebiete, etwa Smartphones und den Umweltfaktor.

Clevere Features und schnelleres WLAN

Die Beliebtheit von Smartphones und deren Besonderheiten wirkt sich auch auf diesen Telekom-Router aus. Ein Großteil der Handys kommt mittlerweile mit dem Nahfunkstandard NFC daher, was sich der W 925V zunutze macht. Dank NFC und QR-Code, können Smartphones deutlich unkomplizierter in ein WLAN-Netzwerk integriert werden. Des Weiteren spielt der Faktor Umwelt beim Telekom-Endgerät eine große Rolle. Der Energiesparmodus beinhaltet einen Schlafmodus für die LED-Anzeigen samt Zeitsteuerung. Außerdem wurde bei der Herstellung des W 925V auf den Verzicht von schädlichen Stoffen geachtet. Dadurch soll der VDSL Router eine höhere Lebensdauer erhalten. Hinsichtlich der WLAN-Bandbreite gibt die Telekom bei seinem 2017er Modell Gas. Wo der W 922V noch maximal 1.300 Mbit/s über das drahtlose Heimnetzwerk bot, sind es nun bis zu 2.100 Mbit/s. Dabei können sich bis zu 100 Clients verbinden.

Telefonie auf hohem Niveau

Die integrierte Telefonanlage des W 925V ähnelt der des Vorjahresmodells – aber bereits dieses lieferte Telekommunikation in hoher Qualität. Auch diesmal kommt eine DECT CAT-iq 2.0 Basisstation zum Einsatz, die mit bis zu 5 Speedphones umgehen kann. Die IP-basierte Telefonie kann in HD-Voice erfolgen, sofern der eigene Anschluss und jener des Gesprächspartners den Audio-Standard G.722 unterstützt. Verbindungen über WLAN oder DECT sind selbstredend verschlüsselt.

Preis und Verfügbarkeit

Für einmalig 199,99 Euro kann der Speedport W 925V (ausschließlich) direkt bei der Deutschen Telekom auf www.telekom.de geordert werden. Momentan (Stand Mai 2017) ist dieses Modell exklusiv online und nicht in den Filialen des Netzbetreibers verfügbar. Das Vorgängermodell W 922V schlägt aktuell ebenfalls mit 199,99 Euro zu Buche. Außer einem zusätzlichen USB-Port bietet dieses Gerät jedoch keine Vorteile.

 

» hier gehts zur Telekom
» Telekom VDSL-Highspeed Tarife vergleichen


Was meinen Sie dazu...?






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de