« Hardware-Übersicht

Jan 15 2013


Mit dem Allnet ALL500VDSL2 Rev.B ist ein Router erhältlich, der ein schnelles VDSL-Modem mit WLAN und Multimedia-Funktionen kombiniert. Dank Unterstützung für den Annex J – Standard ist das Gerät auch an aktuellen IP-Anschlüssen nutzbar, wie sie bei vielen Anbietern mittlerweile eingesetzt werden. Auch die älteren Anschluss-Technologien ADSL und ADSL2+ werden selbstredend supported, wie im folgenden Datenblatt ersichtlich ist.

 

Eigenschaften und Features des VDSL-Routers ALL500 VDSL2
Hersteller und GerätebezeichnungALL500VDSL2 (Revision B) von Allnet
unsterstützte BreitbandstandardsADSL, ADSL2+, VDSL2
VDSL-Datenrate bis zu 100 MBit (aber nicht für Vectoring geeignet)
direkter Support von Glasfaser-Internet (FTTH)nein
Kompatibel zu Annex Jja
Netzwerk-Eigenschaften (LAN & WLAN)
WLAN-Standards802.11 b,g und n
Maximale Bruttodatenrate mit WLAN300 MBit/s
unterstützte WLAN-Bänder2,4 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarnein
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWEP, WPA, WPA2
Gigabit LANnein
Anzahl der LAN-Anschlüsse4 x 100 MBit Ports
Telefonie: Eigenschaften und Funktionen
Telefonanlage integriertnein
sonstiges
IPv6 Supportja
NAS-Fähignein
Leistungsaufnahme ca.5 Watt
Stromsparmodus für WLANnein
als Mediaserver einsetzbarnein
geeignet für IPTVja
USB-Anschlüsse auf Rückseitekeine
Abmessung140x190x35 Millimeter, 365 Gramm schwer
weiteres Informationsmaterial
Datenblatt» hier Datenblatt ansehen (PDF)
Handbuch zum Download (PDF)» hier Handbuch herunterladen (PDF, 896 KB)
erhältlich bei» u.a. im Elektronikfachhandel
WLAN mit bis zu 300 MBit/s
ALL500-Allnet

Auch wenn das integrierte Modem theoretisch via VDSL 100 MBit/s im Downstream und 45 MBit/s im Upstream erreichen kann, werden in Deutschland bisher hauptsächlich Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s von den Anbietern geschaltet. Damit diese Leistung auch am heimischen Computer ankommt, ist eine gute Kabel-Verbindung empfehlenswert. Der Allnet ALL500VDSL2 Rev.B bietet hier vier LAN-Ports, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s arbeiten. Heute eigentlich übliche Gigabit-LAN-Ports fehlen leider gänzlich. Alternativ kann ein kabelloses Netzwerk etabliert werden, dann sind dank WLAN 802.11b/g/n bis zu 300 MBit/s brutto erreichbar. Alle Endgeräte, egal ob drahtlos oder per Kabel mit dem Router verbunden, können daher die hohen VDSL-Geschwindigkeiten nutzen.

 

Das WLAN-Modul funkt im Frequenzbereich um 2,4 GHz und bietet neben der hohen Maximalgeschwindigkeit noch weitere Funktionen. Dazu zählt zum Beispiel Multi-SSID, also die Möglichkeit, mehrere WLAN-Netzwerke mit unterschiedlichen Namen gleichzeitig zu betreiben. Durch die WPA2-Verschlüsselung ist die Verbindung stets sicher. Ebenso on board selbstverständlich eine Firewall inklusive MAC und Paket Filter. Die WPS-Funktion ermöglicht für Laien auf einfachste Weise, eine sichere Funk-Verbindung mit dem ALL500VDSL2 Rev.B herzustellen, ohne ein langes Passwort eingeben zu müssen. Gemessen am recht günstigen Preis, ist der Verzicht auf das WLAN-Band um 5 GHz an sich nicht verwunderlich, wäre aber dennoch wünschenswert gewesen.

Kein Vectoring-Support

Auch wenn die 100 MBit in den Eckdaten vielleicht darauf schließen lassen könnten, dass der Router bereits Vectoring kann – dem ist leider nicht so. Dafür werden, wie schon erwähnt, aber beispielsweise die Splitterlosen Call&Surf-IP-Anschlüsse der Telekom unterstützt. Wer zukunftssicher einkaufen möchte und Vectoring mit dabei haben will, findet hier eine Übersicht möglicher Modelle.

weitere Funktionen

Insgesamt 8 LED-Anzeigen informieren den Nutzer über den Betriebsstatus des Allnet ALL500VDSL2 Rev.B. So gibt es zum Beispiel je eine separate LED für Internet, WLAN und DSL. Separate Hardware-Tasten an der Seite des Routers ermöglichen das einfache An- und Ausschalten der WLAN-Verbindung sowie des Modems. Die gesamte Konfiguration erfolgt über eine Weboberfläche, die einfach mit dem Browser auf dem Computer oder Tablet erreichbar ist (IP 192.168.1.1). Dort sind neben den Basis-Einstellungen auch Komfort-Funktionen wie etwa eine Kindersicherung oder eine Port-Sperre aufgeführt, mit denen man bestimmten Nutzergruppen oder Programmen den Zugriff zum Internet verwehren kann.

geringer Energieverbrauch

Ein weiteres, besonderes Merkmal des ALL500VDSL2, ist der vergleichsweise geringe Stromverbrauch von maximal 5 Watt im laufenden Betrieb. Durch die Abschaltung der WLAN-Funktion lässt sich der Energieverbrauch sogar noch weiter senken. Andere Router wie etwa die AVM FRITZ!Box Modelle, verbrauchen teile über 10 Watt.

Preis und Verfügbarkeit

Der Allnet ALL500VDSL2 Rev.B VDSL-Router ist ab rund 90 Euro ohne DSL-Vertrag im Einzelhandel und in diversen Internet-Shops erhältlich. Das Gerät kann praktisch mit jedem DSL- oder VDSL-Anschluss in Deutschland eingesetzt werden, sofern die Zugangsdaten des Netzbetreibers vorliegen und in der Benutzeroberfläche des Routers eingetragen sind. Einzig das Preis-Leistungsverhältnis hat uns nicht ganz überzeugt. Der Netgear DGNB3800B z.B., bietet praktisch zum selben Preis weit mehr. Etwa Dual-Band-WLAN auf 2,4 und 5 GHz, sowie 4 Gigabit LAN-Anschlüsse.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» alle Router in der Übersicht

Bild: Allnet Presse

 Sei der erste, der diesen Router teilt!

Schlagwörter:
Was meinen Sie dazu...?






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz