Bremse Sicherheitssoftware

Sicherheitssoftware Übersicht und Leistungstipps für (V)DSL


Virenscanner sind unentbehrliche kleine Helferlein im Kampf gegen Schadsoftware aller Art auf Ihrem PC. Nach einer Studie des Branchenverbandes Bitkom, kommen im Durchschnitt 350.000 neue Viren pro Tag weltweit hinzu. Doch nicht nur Viren sind heute ein Problem. Auch sogenannte „Adware“, die Benutzer zu Werbezwecken nachspioniert, sind weit verbreitet. Hinzu kommen bösartige Spionageprogramme, die es auf Kontodaten abgesehen haben oder lästiger SPAM. Für all dies gibt es eine einfache Antwort: Eine Security-Suite muss her.


Diese vereinen eine Vielzahl von Schutzprogrammen in einem Paket. Es gibt kostenlose Versionen und kostenpflichtige. Letztere bieten erwartungsgemäß etwas mehr Leistung und Sicherheit. Die Preise schwanken somit zwischen 0 und 40 Euro, wobei die Updatelizenzen fast immer nur für ein Jahr gelten. Die Programme funktionieren dann zwar immer noch, erhalten aber keine Aktualisierungen mehr. Neue Bedrohungen können somit nicht erkannt werden.


Leistungstipps für Ihren PC

Bevor wir Ihnen eine Übersicht der Angebote von Viren-Scannern bzw. Securitysuiten geben, zunächst ein wichtiger Tipp. Nutzen Sie immer nur eine solche Software. Ansonsten kann es dazu führen, dass die Leistung Ihres Internetanschlusses leidet. Die Download- und Uploadrate kann sinken, wenn sich mehrere Programme ins sprichwörtliche „Gehege“ kommen.


Es kann nur einen geben! Windows oder Dritthersteller …

Microsofts Windows-Betriebssystem bringt seit Vista selbst einen einfachen Scanner für Schadsoftware namens „Windows Defender“ mit. Des Weiteren ist seit Windows XP eine rudimentäre Software-Firewall vorinstalliert. Beide können und sollten deaktiviert werden, wenn Sie eine Security-Suite, z. B. von GData oder Norton, einsetzen.




Übersicht an Securitylösungen

Es muss nicht immer und für jeden PC im Haus eine teure Lösung sein. Für den PC im Keller zur Steuerung der Eisenbahn, Gelegenheitssurfer oder einem "Schreib-PC", reichen die kostenlosen Lösungen im Normalfall allemal. Auch für Computer im Kinderzimmer sind die folgenden Gratis-Versionen meist völlig ausreichend. Es sei denn, es sollen spezielle Kindersicherungen eingerichtet werden. Hier punkten eher kostenpflichtige Suiten. Wer regelmäßig im Internet ist, Onlinebanking betreibt oder beruflich damit arbeitet, sollte aber lieber über eine Profi-Suite (siehe unten) nachdenken. Ansonsten können resultierende Schäden die Kosten für Schutztools um Längen übersteigen. Stichwort erpresserische Systemverschlüsselung oder virusinduzierte Festplattencrashs.

Kostenlose Angebote für Virenscanner:



Kostenlose Angebote für Firewalls:


* auch als kostenpflichtige Pro-Variante erhältlich


Kostenlose Angebote für SPAM-Schutz:



Die besten kostenpflichtigen Komplettlösungen in der Übersicht:

Die folgende Übersicht zeigt Sicherheitsprogramme kommerzieller Anbieter. Der durchschnittliche Preis solcher Komplettlösungen, mit Scanner gegen Viren-, Trojaner, Adware und SPAM-Filtern für Emails, sowie Software-Firewall, liegt bei rund 30 Euro für 12 Monate.

Hersteller Name Preis ca. bestellen
Kaspersky Kaspersky Internet Security
ab 20 €
Norton Norton Internet Security
ab 30 €
Panda Panda Internet Security
ab 30 €
Bitdefender Bitdefender Internet Security
ab 25 €
Gdata <- Tipp Gdata Internet Security / Total Care
ab 20 €
Avira Avira Internet Security
ab 25 €
AVG AVG Internet Security
ab 25 €


Der Zusatz "ab" kommt daher, dass auch Mehrfachlizenzen angeboten werden. Also statt nur für ein PC, zum Beispiel gleich für drei oder mehr Endgeräte. Unser Preis- Leistungstipp ist übrigens die Suite von GData.

Nützliche Tipps für mehr Internet- und Downloadspeed

» Internetanschluss beschleunigen - so lösen Sie alle Leistungsbremsen
» Router optimal mit Softwaretools positionieren
» Speedtest starten - wie schnell ist Ihr Anschluss?
» Tipps zur Routerpositionierung
» KBit/s, MBit/s und MB/s - so schnell ist Ihr Anschluss


Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de