Neue Tarife und Bandbreiten - Interview mit Dirk Ellenbeck (Vodafone)


Dirk Ellenbeck, Vodafone

Zu den neuen Tarifen von Vodafone ist bisher nur wenig bekannt. Im Interview mit Unternehmenssprecher Dirk Ellenbeck konnten wir etwas Licht ins Dunkel bringen und einige Details zur Bündelung von Festnetz und Mobilfunk sowie zur Erhöhung der Bandbreiten im Kabelnetz erfahren.

VDSL-Tarifvergleich.de: Herr Ellenbeck, vielen Dank dass Sie Zeit für das Interview gefunden haben. Zum Thema: Vodafone hat auf der IFA die Verdopplung der Standard-Bandbreiten im Festnetz angekündigt. Was hat es mit diesem Schritt auf sich?

Dirk Ellenbeck: Wir nutzen für unser Netz verschiedene Technologien - von DSL über VDSL bis Vectoring, wodurch wir in der Lage sind, bis zu 100 Mbit/s anzubieten. Im Kabelnetz können wir noch deutlich darüber hinausgehen und werden dort sukzessive die Geschwindigkeiten von maximal 100 Mbit/s auf maximal 200 Mbit/s anheben.

VDSL-Tarifvergleich.de: Und in welchem Zeitraum soll das geschehen?

Dirk Ellenbeck: Wir denken, dass das innerhalb von einem Jahr Realität sein wird.

VDSL-Tarifvergleich.de: Mit der Bündelung von Festnetz und Mobilfunk sollen demnächst neue Tarife gestaltet werden. Wie sehen solche Angebote konkret aus?

Dirk Ellenbeck: Wir haben die Bündelung von Festnetz- und Mobilfunk-Tarifen hier zur IFA angekündigt, weil sie technisch möglich ist. Wie der Begriff Bündelung schon sagt, wird es ein Angebot aus Festnetz, TV und Mobilfunk sein, das eine Flatrate für alle Bereiche beinhaltet. Das Ganze wird bei 59 Euro starten, wobei ein Smartphone bereits im Angebot inklusive ist.


VDSL-Tarifvergleich.de: Heißt "Flatrate" in diesem Zusammenhang, es gibt ein unbegrenztes Datenvolumen für Festnetz und Mobilfunk?

Dirk Ellenbeck: Wenn Sie auf die Drosselung im Festnetz hinaus wollen: Es gibt auch weiterhin keine Pläne, dort eine Drosselung vorzunehmen. Wir sprechen also über eine Flatrate im Festnetz ohne Drosselung und eine Flatrate im Mobilfunknetz für die Datennutzung mit einem bestimmten Inklusiv-Volumen, wofür der Kunde auch Zusatzpakete kaufen kann. Für Telefonie gilt die Flatrate im Festnetz wie auch im Mobilfunknetz.


VDSL-Tarifvergleich.de: Wird der IPTV-Dienst von Vodafone auch in den neuen Tarifen enthalten sein?

Dirk Ellenbeck: So wie unser IPTV-Dienst Vodafone TV heute schon in gewissen Tarifen enthalten ist, wird er auch im gebündelten Angebot enthalten sein.

VDSL-Tarifvergleich.de: Werden die gebündelten Angebote auch bei Kabel Deutschland erhältlich sein, oder nur unter der Marke Vodafone vermarktet?

Dirk Ellenbeck: Die Marken Vodafone und Kabel Deutschland werden langfristig sowieso zusammengehen und Eins werden. So wie Sie Produkte, die Sie heute von Vodafone schon bei Kabel Deutschland kaufen können, können Sie umgekehrt auch schon Produkte von Kabel Deutschland bei Vodafone kaufen. Wir bieten mit Kabel Plus mittlerweile seit geraumer Zeit beide Produkte aus einer Hand an, und genauso wird es dann natürlich auch bei den neuen, gebündelten Produkten sein.

VDSL-Tarifvergleich.de: Wann fällt der Startschuss für die neuen Tarife?

Dirk Ellenbeck: Ich gehe davon aus, dass es noch in diesem Jahr der Fall sein wird. Konkreter kann ich es im Moment leider noch nicht sagen.

VDSL-Tarifvergleich.de: Welche konkreten Vorteile haben die Kunden in Zukunft von den gebündelten Tarifen?

Dirk Ellenbeck: Da wäre zuerst einmal der Preisvorteil. Dann haben Sie natürlich den Vorteil, alle Produkte aus einer Hand zu erhalten, womit Sie nur noch eine Rechnung und inklusive einer übersichtlichen Darstellung erhalten. Sie müssen sich damit nicht mehr ständig darüber sorgen, welche Kosten noch von anderen Produkten auf Sie zukommen, weil Sie Ihre Produkte immer im Blick haben werden.

VDSL-Tarifvergleich.de: Wird es für Bestandskunden spezielle Angebote geben, um in die neuen Tarife zu wechseln?

Dirk Ellenbeck: Wir haben ganz klar die Maxime ausgegeben, dass wir nicht nur für unsere Neukunden attraktive Angebote machen wollen. Wir denken auch an unsere Bestandskunden und werden ihnen ermöglichen - je nachdem welche Tarife sie schon nutzen und welche Wünsche sie haben - auf die neuen, gebündelten Tarife umsteigen zu können.

VDSL-Tarifvergleich.de: Aber trotzdem werden weiterhin Mobilfunk- und Festnetz-Angebote einzeln erhältlich sein?

Dirk Ellenbeck: Natürlich. Es wird ja auch weiterhin Kunden geben, die das eine Angebot benötigen, das andere aber nicht. Für diese Fälle wird es auch weiterhin die heute schon bekannten Angebote geben - sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunk.

VDSL-Tarifvergleich.de: Herr Ellenbeck, vielen Dank für dieses sehr informative Interview!



Weiterführende Informationen

» mehr Informationen zu Angeboten von Vodafone
Bilder: Portraitbild Dirk Ellenbeck - © Dirk Ellenbeck, Vodafone

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de